NORIT-Brandschutzplatte – flexibel, sicher, formstabil

Ab Mai 2017 ist die bisherige NORIT-Industrieplatte unter dem Namen NORIT-Brandschutzplatte erhältlich. Dies vereinfacht dem Kunden nicht nur die Suche nach dem richtigen Produkt und dem Vergleich in entsprechenden Produktkategorien, sondern rückt auch die Vorteile der vielseitigen Gipsfaserplatten aus dem Hause Lindner GFT in den Vordergrund.

Die homogenen, formstabilen NORIT-Brandschutzplatten sind hervorragend für Applikationen, wie hochwertigem Echtholzfurnier oder Hochdrucklaminat, geeignet. Spezielle Bearbeitung wie Perforationen, Einfärbungen und Hydrophobierung ermöglichen Anwendungen in unterschiedlichen Raumsituationen, auch in Feuchträumen, bleiben dabei hochbelastbar und erfüllen höchste Ansprüche in Brand- und Schallschutz. Die nicht brennbaren (A1) Platten sind darüber hinaus baubiologisch unbedenklich und wirken regulierend auf das Raumklima.

Die Platten aus recyceltem REA-Gips und Zellulosefasern aus Altpapier sind bestens geeignet für verschiedenste Ansprüche im Innenausbau, egal ob für Decken, Boden oder Wand und sind in mehreren Standardformaten vorrätig. Die Lindner GFT bietet darüber hinaus auch flexible Zuschnitte und unterschiedliche Plattendicken von 10 - 50 mm an. Die eigene Produktionsstätte mit angegliedertem Vertriebs- und Kundenzentrum in Dettelbach ermöglicht auch individuelle Sonderanfertigungen in hoher Qualität, z. B. auch für bieg- und formbare Platten im Sonderformat. Anspruch der Lindner GFT GmbH ist es, für die Kunden stets die ökonomisch, ökologisch und technisch beste Lösung für viele Einsatzbereiche anbieten zu können.

Die Lindner GFT entwickelt, produziert und vertreibt Gipsfaser- und Trockenbauprodukte. Auf dem Werksgelände im unterfränkischen Dettelbach in der Nähe von Würzburg befinden sich auf einer Fläche von 25.000 m² modernste Produktionsanlagen. Das weltweit einzigartige Fertigungsverfahren garantiert höchste Qualität und Zuverlässigkeit. Innovative Fertigungstechnologien ermöglichen eine ökologisch unbedenkliche Produktion. Die technischen Verbesserungen der Produkte sowie die ständige Optimierung der Produktionsprozesse zum Wohl des Kunden stehen dabei im Mittelpunkt. Für hervorragende Verarbeitung, Wirtschaftlichkeit und konstante Top-Qualität sind momentan 210 Mitarbeiter zuständig.

Zurück