Note 1 für die Schulbau München

Auch der diesjährige Internationale SCHULBAU Salon und Messe in München war ein voller Erfolg. Rund 1.600 Besucher, Experten aus den Reihen von Architekten, Schulplaner, Pädagogen, Behörden und Verbänden, tauschten sich im MVG Museum zum Thema „Bildungsbauten“ aus.

Die Messeteilnehmer aus Bayern, Österreich, Schweiz und Frankreich trafen sich nicht nur an den 60 Ausstellerständen, um sich hier über neue Produkte und Dienstleistungen für den Bildungsbau zu informieren. Beliebt waren auch die diversen Dialogmöglichkeiten in Form von Podiumsdiskussionen und Vorträgen, geführten Messerundgängen und persönlicher Beratung an den Ständen und im Planungscafé.

Im „Speed-Dating“ konnten sich die Besucher einen ersten Überblick über das umfangreiche Angebot und Fachwissen der einzelnen Aussteller verschaffen: von Fassade und Außenraumgestaltung über umfassenden Innenausbau bis hin zu speziellen Anforderungen wie Akustik, Brandschutz oder Energieeffizienz.

Der geführte Rundgang mit bis zu 25 Personen macht auch am Stand der Lindner Group Halt. Hier wurde ihnen kurz das umfangreiche Gesamtpaket von Lindner für Neubau, Erweiterung oder Sanierung vorgestellt. Vor allem die Produkte NORIT-FußbodenheizungNORIT-TrockenestrichPlafotherm® Heiz- und Kühldeckensysteme, die COMP+ Leichtbauplatten für Decken- und Wandverkleidung und verschiedene Trennwandsysteme und Türen standen im Vordergrund. Darüber hinaus nutzten die kompetenten Vertriebsmitarbeiter der Lindner Group die Gelegenheit, sich sowohl mit bestehenden Kontakten über aktuelle Projekte zu unterhalten als auch mit potentiellen Neukunden über diverse Objekte aber auch über die speziellen Anforderungen und Lösungen für den Bildungsbau zu sprechen.

Mehr Informationen zu Schulausbauten mit der Lindner Group finden Sie auf der Website.

Zurück